Nun hat es mich auch erwischt....

.... ich bin bei den "Bloggern" gelandet !



Tja, wer bin ich und was mache ich eigentlich?

Ich bin das Steinchen, seit 26 Jahren glücklich verheiratet (immer noch mit dem selben Mann ;o), habe einen (erwachsenen?) Sohn von 24 Jahren und bin gelernte Vermessungstechnikerin. Ich arbeite als Technische Angestellte und liebe meine Familie, alles Dekorative, den Landhausstil und natürlich BÄREN! Zu den selbstgemachten Bären gesellen sich auch zahlreiche Künstlerbären und etliche Werbebären.

Ich hoffe euch gefällt "mein Blog" und freue mich, wenn ihr mir ab und zu mal einen Besuch abstattet!



Euer Steinchen


Romana


Über mich und mein(-e) Hobby(-s)

....muss ich erst mal nachdenken ;o)


Anfang 1999 bin ich nach einigen kreativen Phasen (Stricken, Trocken- und Seidenblumen-Floristik, Hinterglasmalerei uvm.) durch eine Freundin (das kannst du auch!) zum Bärenmachen "überredet" worden. Das Buch "Liebenswerte Teddybären selbst gemacht" wurde von mir komplett durchgearbeitet. Es folgten Schnitte aus Teddyzeitschriften, Bastelpackungen und einige Kurse. Im Dezember 1999 entstand mein erster "Selbstversuch" mit dem Namen " Sylvester". Lächelnd, mit großen Füßen, kleinen Hängeohren und knallegelb! Fröhlich, bunt und große Füße haben sich zu meinem Markenzeichen entwickelt. Und da es zu meinen "Anfangszeiten" nicht gerade einfach war, mal ein blaues, rotes oder auch grünes Stückchen Mohair zu bekommen, hab ich es kurzerhand selbst gefärbt. Von anfangs mindestens 40cm habe ich mich inzwischen bis auf Größen von ca. 10cm "heruntergearbeitet", wobei die 25 - 30 cm Bären zu meinen Favoriten gehören. Filzwolle ist mir zwischzeitlich auch in die Finger gekommen (die Ergebnisse sind recht passabel).

Bedingt durch meine Arthrose entstehen nicht mehr so viele "Knuddelbären", das heißt aber nicht, daß ich untätig bin! Ich liebe es unsere Wohnung jahreszeitlich zu dekorieren und ich werde euch hier in meinem Blog ab und zu an meinem "Dekoterror" teilhaben lassen ;o)

Und weil ich auch eine leidenschaftliche und experimentierfreudige Köchin bin, gibt es sicherlich auch mal ein leckeres Rezept.


Donnerstag, 29. November 2012

....Nr. 13 und Nr.14

Für meine Schwiegermutter
(sie liebt Engel in allen Variationen)



  
 
Eine Sonderbestellung für einen Herren,
es sollte in Grau gehalten sein

 










Knuddelsüße Donnerstagsgrüße vom Steinchen
 
 

Mittwoch, 28. November 2012

Adventsgestecke

So, hier nun die versprochenen Bilder der bis jetzt fertiggestellten Gestecke:
 
Für unseren Sohn und seine Freundin


 
Für die Chefin in meinem Nagelstudio




Für den Wohnzimmertisch meiner Schwester


 
Für unsere liebe Nachbarin Gila


 
Für unsere netten Vermieter

 
Für die Tische in meinem Nagelstudio (2x)


 
Für unsere Lieblingsnachbarin Moni


 
Für die Verkäuferin in meinem Lieblings - Dekoladen



Für den Esszimmertisch meiner Schwester


 
Für unseren besten Freund und Helfer und seine Familie


 
Und nun fehlen "nur" noch das Gesteck für meine Schwiegermutter,
unsere Nachbarin Adelheid, eine Bestellung in Cremeweiß
............ach ja.........und unser Gesteck und der Kranz für unseren Essbereich.
Und irgendwie wollte ich ja auch noch dekorieren 8-(
Ich glaube meine Tage haben im Moment einfach zu wenig Stunden........
 
Knuddelsüße Mittwochsgrüße vom Steinchen
 
 
 


Dienstag, 27. November 2012

So entsteht ein Adventsgesteck

Ich habe für alle die es interessiert, hier einmal eine kleine Anleitung zusammengestellt
 
Schritt 1
 
Man benötigt eine geeignete Unterlage (ein Holzbrett, einen Teller, einen Blumenuntersetzer o. ä.)
Bastelton / Lehm, den man in oder auf die Form der Unterlage modelliert
Verschiedene sorten Tanne, Seidenkiefer und Konifere in kurze Stücke geschnitten (die Tannennadeln im unteren Bereich entfernen)
Kerzenhalter / -stecker
 
 
Schritt 2
 
Man legt eine Lage Tanne auf die Unterlage, um eine gleichmäßige Form zu erhalten 
(ich nehme hier gern die "Spitzen", an denen drei Zweige sind)
 
 
Schritt 3
 
Die Tanne etwas einkürzen und in den Lehm stecken
 
 
Schritt 3
 
Nun die zweite Lage aus Seidenkiefer und Konifere darauflegen und ebenfalls in den Lehm stecken
 
 
Schritt 4
 
Im Anschluss die Kerzenhalter positionieren und leicht in den Lehm stecken. Noch nicht ganz hineindrücken, damit man die Lücken noch füllen kann.
 
 
 
Schritt 5
 
Die freigebliebenen Lücken mit kürzeren / einzelnen Tannenstücken schließen, bis kein Lehm mehr zu sehen ist, dann die Kerzenhalter vollständig hineindrücken. Dabei nicht zu sehr hin und her wackeln, damit sie in dem Lehm später fest antrocknen können und so einen stabilen Halt für die Kerzen bieten.
 
 
 
 
Schritt 6
 
Das ist der Schritt, der mir am meisten Spaß macht ;-)
Kerzen, Schleifenband und Deko zusammenstellen und loslegen.
Ich binde zuerst die Schleifen, lege diese mit der Deko locker auf das Gesteck und wenn es mir gefällt, kommt die Heißklebepistole zum Einsatz.
 
 







 
(Dieses Gesteck mit der Nr. 12 hat übrigens heute noch seine Reise nach Oberfranken angetreten, ich hoffe, es kommt noch rechtzeitig zum 1. Advent an).
Die anderen Ergenbnisse zeige ich euch dann morgen.
 
Knuddelsüße Dienstagsgrüße vom Steinchen
 

Sonntag, 25. November 2012

Die Produktion ist angelaufen

Am Freitag Nachmittag habe ich angefangen Nordmann Tanne, Nobilis, Seidenkiefer und Konifere in "steckgerechte" Stücke zu schneiden und war auch noch den ganzen Samstag Nachmittag damit beschäftigt. Heute ging die "Produktion" dann los.......5 Rechteck-Gestecke für 4 Kerzen, 6 runde Gestecke für 1 Kerze, 1 Kranz und ein Zinktablett wurden gesteckt. Und dann fing es auch noch an zu regnen *heul*- Aber eine Markise kann man ja nicht nur bei Sonnenschein benutzen, oder? Morgen fängt der schönste Teil der "Arbeit" an, das Dekorieren.




 
Knuddelsüße Sonntagsgrüße vom Steinchen
 
 

Follower

Blog-Archiv

Haftungsausschluss

"Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten.