Nun hat es mich auch erwischt....

.... ich bin bei den "Bloggern" gelandet !



Tja, wer bin ich und was mache ich eigentlich?

Ich bin das Steinchen, seit 26 Jahren glücklich verheiratet (immer noch mit dem selben Mann ;o), habe einen (erwachsenen?) Sohn von 24 Jahren und bin gelernte Vermessungstechnikerin. Ich arbeite als Technische Angestellte und liebe meine Familie, alles Dekorative, den Landhausstil und natürlich BÄREN! Zu den selbstgemachten Bären gesellen sich auch zahlreiche Künstlerbären und etliche Werbebären.

Ich hoffe euch gefällt "mein Blog" und freue mich, wenn ihr mir ab und zu mal einen Besuch abstattet!



Euer Steinchen


Romana


Über mich und mein(-e) Hobby(-s)

....muss ich erst mal nachdenken ;o)


Anfang 1999 bin ich nach einigen kreativen Phasen (Stricken, Trocken- und Seidenblumen-Floristik, Hinterglasmalerei uvm.) durch eine Freundin (das kannst du auch!) zum Bärenmachen "überredet" worden. Das Buch "Liebenswerte Teddybären selbst gemacht" wurde von mir komplett durchgearbeitet. Es folgten Schnitte aus Teddyzeitschriften, Bastelpackungen und einige Kurse. Im Dezember 1999 entstand mein erster "Selbstversuch" mit dem Namen " Sylvester". Lächelnd, mit großen Füßen, kleinen Hängeohren und knallegelb! Fröhlich, bunt und große Füße haben sich zu meinem Markenzeichen entwickelt. Und da es zu meinen "Anfangszeiten" nicht gerade einfach war, mal ein blaues, rotes oder auch grünes Stückchen Mohair zu bekommen, hab ich es kurzerhand selbst gefärbt. Von anfangs mindestens 40cm habe ich mich inzwischen bis auf Größen von ca. 10cm "heruntergearbeitet", wobei die 25 - 30 cm Bären zu meinen Favoriten gehören. Filzwolle ist mir zwischzeitlich auch in die Finger gekommen (die Ergebnisse sind recht passabel).

Bedingt durch meine Arthrose entstehen nicht mehr so viele "Knuddelbären", das heißt aber nicht, daß ich untätig bin! Ich liebe es unsere Wohnung jahreszeitlich zu dekorieren und ich werde euch hier in meinem Blog ab und zu an meinem "Dekoterror" teilhaben lassen ;o)

Und weil ich auch eine leidenschaftliche und experimentierfreudige Köchin bin, gibt es sicherlich auch mal ein leckeres Rezept.


Samstag, 24. März 2012

Heute war...

...ein wunderschöner Ostermarkt auf einem alten Langestüt in Traventhal,
und ich hab euch ein paar Bilder mitgebracht ;o)




Es gab sooooo viele, wunderschöne und größtenteils
auch selbstgemachte Sachen.


...aus Holz


...aus Kupfer


Keramik



Gartendeko


Natürliches


Rostiges


Kitsch


Pflanzen


Osterdeko


Getöpfertes


Shabby- und Landhausdeko


Hasen, Hasen, Hasen


Der alte Hengstsaal




Dinge für die Kleinen, Enten, Hühner und ihre Kücken, Hasen, Ponys,
Lamas, Schafe usw. usw.....
Und natürlich eine Eisenbahn und eine Hüpfburg


Viele, alte Kutschen


Bauernsilber und andere schöne Deko



Shabby Chic


Diesen Eisenständer hab ich mir ohne Deko gekauft, denn einen ähnlichen Kranz
hab ich noch im Keller, Moos noch in der Tüte und ein paar Pflanzen
werden am Montag besorgt ;o)


So eine Holzkiste hab ich auch noch im Keller ;o)
(das nennt man "Betriebsspionage - kicher)





Ich hoffe euch hat der Rundgang ein wenig Freude gemacht.

Knuddelsüße Samstagsgrüße vom Steinchen



Dienstag, 20. März 2012

Beute Wiesbaden Teil 2

....wollte ich euch nicht unterschlagen *kicher*

Weil ich ja total auf "FliePies" stehe, musste dieses süße Outfit unbedingt mit.
Und es soll mich daran erinnern, endlich mal wieder ein Bärchen zu nähen.



Diese drei Dekopilze habe ich auch noch entdeckt und gleich mitgenommen


  Von den Bauklötzchen der Stepies kann ich auch nicht genug bekommen ;o)


Und diese zauberhaften Hütchen der Stepies sind auch in jeder Farbe wunderschön!


Und das habe ich bei einer alten Dame in ihrem Fundus entdeckt:


Aus dem Becherchen möchte ich ein Nadelkissen machen
und bei dem zweiten Teil könnt ihr ja mal raten, was es ist / war.


Sonntag, 18. März 2012

WIESBADEN.......

...war wieder einmal völlig erschlagend für mich, aber trotzdem total schön!

Vor lauter Sabbeln, Klönen, liebe Leute treffen und Suchen nach bordeauxrotem Plüsch für eine "Daheimgebliebene" hab ich fast vollständig vergessen, zu fotografieren. Und irgendwann ist man es auch leid, immer fragen zu müssen, ob man ein Foto machen darf. Den Rest hat mir dann ein doch recht unfreundlicher Kommentar einer Ausstellerin gegeben! "Wissen Sie, es gibt so viele Trittbrettfahrer.........." - den Rest erspare ich euch. Witzig nur, dass die Dame Visitenkarten verteilt hat, mit einem Hinweis auf ihre HP - hahaha! Was guckt man sich denn darauf an? Richtig! Bilder von ihren Bären. Ich hör lieber auf, sonst krieg ich wieder einen "Kamm" - sorry!

Wir hatten jedenfalls ein wunderschönes und lustiges Wochenende, waren mit einigen Bärenfreunden am Freitag und Samstag gemeinsam Essen und hatten mega viel Spaß, wie in jedem Jahr. Und das wird mir inzwischen fast wichtiger, als die Messe *kicher*.

Ich habe euch aber ein paar klitzekleine Eindrücke aus Wiesbaden mitgebracht.

Nach einer ca. 7 1/2 stündigen Fahrt bei schönstem Wetter und kurzem Einchecken im Hotel....



.....ging es dann erst einmal in die Wiesbadenener Innenstadt. Ein bisschen Bummeln, Shoppen, Kaffee trinken usw.



Abends haben wir uns dann mit 18 (!) Bärenmacherinnen,Bloggern, Forumlern, Freunden und doch tatsächlich 5 dazugehörigen "besseren Hälften" beim Italiener getroffen und wieder einmal einen absolut
lustigen und unterhaltsamen Abend verbracht.


Am Samstag war dann erst mal "Schlange stehen" angesagt und dann ging es rein ins Getümmel







Ein wenig Beute hab ich auch gemacht,
zwei Stöffchen von Bertha, Cashmere, Splinte, Augen, Gelenkscheiben



Und dann ist mir dieser kleine Schatz ins Herz gesprungen



"Little Prince" von Karen Alderson ( http://www.karenalderson.com/ ), einer absolut sympatischen Bärenmacherin aus Australien


Dann gab es bei Kösen einen Losverkauf zugunsten des Bärenparkes Worbis.
Ich wollte unbedingt das schielende Opossum Heidi gewinnen...aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt und ich gewann einen "Schnappi" - quietschgrün und mit riesigen Augen *lach*


Aber ich hatte ja 5 Lose gekauft (weil: Jedes 5.Los gewinnt!), also musste ich ja mal Glück haben :o)
Und das hatte ich dann auch - juhuuuuuu! Ich hab "meine" schielende Heidi gewonnen und die fährt nun als ständige Begleiterin in meinem weißen "Schnittchen" mit *kicher*


Knuddelsüße Sonntagsgrüße vom Steinchen


Follower

Blog-Archiv

Haftungsausschluss

"Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten.